„No Hate Speech“ – Kampagne in Deutschland gestartet

Die Europrat-Kampagne „No Hate Speech“ ist nun auch hier gestartet. Die von den Neuen deutschen Medienmachern umgesetzte Initiative tritt rassistischen und hetzenden Äußerungen im Internet entgegen. Es gibt Infos dazu, was Hate Speech eigentlich ist, welche Ziele die Kampagne hat, wie man sich (rechtlich) gegen Hate Speech wehren kann und zudem Aktivist*innen und Organisationen mobilisieren und vernetzen.

Infos unter: https://www.facebook.com/nohatespeechdeutschland/

 

Am 27. und 28.  August präsentiert sich die Initiative auch beim Tag der offenen Tür des Bundesfamilienministeriums: http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/familie,did=226892.html