U18 Wahlen 2016: Eine Absage an rechte Parteien

      U18 WP3        

      U18 WP1      WP U18 2   

Die U18 Wahlen am 09.09.2016 in Berlin haben deutlich gezeigt: Die Kinder und Jugendlichen in Berlin und auch in Lichtenberg wollen die AfD und die NPD nicht im Parlament vertreten haben. In Berlin stimmten insgesamt 25.504 unter-18jährige ab, mit folgendem Ergebnis:

CDU: 14,57%     SPD: 24,23%     GRÜNE: 21,34%     LINKE:  10,46%     AfD: 3,64%     NPD: 1,38%    
PIRATEN: 6,30%     Tierschutzpartei: 8,70%

In Lichtenberg stimmten 2.848 Kinder und Jugendliche in 23 Wahllokalen ab. Auch hier war die SPD Spitzenreiterin, gefolgt von den Linken und den Grünen. AfD und NPD bekamen nur wenige Stimmen.

Bei der Lichtenberger U18 Wahlparty im Jugendfunkhaus stellten sich Kandidat_innen der Parteien den Fragen der Jugendlichen. Darüber hinaus gab es ein buntes Programm, gute Verpflegung und einen quietschigen, transparenten Wahlfisch.