130.000 Euro für Kiezprojekte!

Erhöhung des Kiezfonds Lichtenberg ab 2017

Der Lichtenberger Kiezfonds wird ab 2017 für jeden der 13 Stadtteile im Bezirk von bisher 7.000€ auf nunmehr 10.000 € erhöht. Laut Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD) ist „der bisherige Erfolg der Kiezfonds den vielen interessanten Ideen der Lichtenberger Bürger*innen sowie der engagierten Arbeit der ehrenamtlichen Bürgerjurymitglieder zu verdanken.“ Die Fonds stärkten die Nachbarschaften und würden die Bürger*innen zu mehr Engagement motivieren.

Erstmals 2010 mit einem Gesamtvolumen von 65.000 Euro aufgelegt, bietet der Kiezfonds den Bewohner*innen der jeweiligen Kieze finanzielle Unterstützung für die Verwirklichung kleiner Projekte. Gefördert werden Vorhaben, die den Zusammenhalt im Kiez fördern, Nachbarschaften stärken oder das Wohnumfeld verschönern. Bisher haben die Bürgerjurys in vielen Sitzungen der letzten sieben Jahre über 900 Projekte und Vorhaben für ca. 540.000 Euro bewilligt.

Alle notwendigen und erklärenden Unterlagen für Projekteinreichungen sind im Internet auf www.buergerhaushalt-lichtenberg.de zu finden. Hier sind auch vergangene Projekte dokumentiert.